Prozesscomputer

SERCOM liefert eine Serie ausgereifter Prozesscomputer zum Ansteuern der Regelungen in Gewächshäusern oder Aufbewahrungslagern. Unsere Computer zeichnen sich aus durch einen robusten Aufbau und eine benutzerfreundliche Bedienung. Für jeden agrarischen Betrieb können wir einen durchdachten Prozesscomputer liefern.

SC-Serie

Diese Serie an Prozesscomputern ist geeignet zur Regelung von verschiedenen Prozessen, wie Trocknen, Lagern, Bewässern oder Klimaregelung von kleineren Betrieben und in lose angeordneten Einheiten. Diese Serie Computer ist modular aufgebaut und ermöglicht Ihnen die Automatisierung in Ihrem Betrieb schrittweise auszubreiten.

SC400

SC400 neu
Der SC400 ist der jüngste Neuzugang in der SC-Serie. Mit diesem Modell hat SERCOM einen wichtigen Schritt unternommen, um die Klimatisierung in Gewächshäusern, aber sicherlich auch in Tunneln und im Anbau im Freien (Bewässerung) erschwinglich zu machen. Der SC400 konzentriert sich auf eine Abteilung und kann fast alle erforderlichen Funktionen innerhalb dieser Abteilung sehr genau steuern.

Mit derselben intelligenten Wetterstation können problemlos mehrere Einheiten für mehrere Abteilungen verbunden werden. Der SC400 kann über eine kostenlose App ferngesteuert werden.

SC600 Luchtraamregelaar

SC600
Ob es sich um ein Gewächshaus handelt, einen Stall oder eine Firmenhalle, drinnen muß das Klima perfekt sein. Nur so können Pflanzen, Tiere oder Menschen optimal funktionieren. SERCOM liefert die SC600 Lüftungsfenster-Regelung, womit die Ventilation einfach und zuverlässig automatisiert werden kann.

SC750

SC750

  • Bedienung via in einer Tür montierten LCD;
  • Stand-alone System;
  • Geeignet für das Messen und Ansteuern von kleinen Installationen;
  • Geeignet für das Regeln von diversen Prozessen bis vier Abteilungen.
SC8x0 Procescomputer

SC8x0

  • Mehrere Bedienungsmöglichkeiten, sowohl via LCD- als auch via PC-Bedienung mit dem SercoVision PC-Programm;
  • Kann in ein Netzwerk aufgenommen werden;
  • Geeignet für das Messen und Ansteuern von kleinen bis mittelgrossen Installationen;
  • Geeignet für das Regeln von Prozessen bis 60 Abteilungen;
  • Möglichkeit um Dezentral I/O an zu schliessen und aus zu breiten.
SC9x0 Procescomputer

SC9x0

  • Mehrere Bedienungsmöglichkeiten, sowohl via LCD- als auch via PC-Bedienung mit dem SercoVision PC-Programm;
  • Kann in ein Netzwerk aufgenommen werden;
  • Geeignet für das Messen und Ansteuern von mittelgrossen Installationen;
  • Geeignet für das Regeln von Prozessen bis 60 Abteilungen;
  • Möglichkeit um Dezentral I/O an zu schliessen und aus zu breiten;
  • Geeignet um via Kommunikation-Busverbindungen Apparatur in Ihrem Betrieb an zu steuern.

SCX-Serie

Eine Serie kraftvoller Prozesscomputer für den modernen agrarischen Betrieb. Auch diese Computer sind modular aufgebaut und können schrittweise ausgebreitet werden. So wächst die Automatisierung mit Ihrem Betrieb mit.

SCX4000 procescomputer
  • Mehrere Bedienungsmöglichkeiten, sowohl via LCD- als auch via PC-Bedienung mit dem SercoVision PC-Programm;
  • Kann in ein Netzwerk aufgenommen werden;
  • Geeignet für das Regeln von grossen bis komplexen Installationen;
  • Geeignet für das Regeln von Prozessen bis 60 Abteilungen;
  • Möglichkeit um Dezentral I/O an zu schliessen und aus zu breiten;
  • Geeignet um via Kommunikation-Busverbindungen Apparatur in Ihrem Betrieb an zu steuern.

Erweiterungen

FastlinkXtender

FastlinkXtender
Die SC8x0 und SC9x0 Prozesscomputersysteme sind mit Hilfe von diesem System dezentral mit Feldstationen aus zu breiten, so dass auch auf anderen Standorten die benötigten Ein- und Ausgänge angeschlossen werden können.

Wireless Xtender

Wireless FastlinkXtender neu
Die SC8x0 und SC9x0 Prozesscomputersysteme sind mit Hilfe von diesem drahtlosen System dezentral mit Feldstationen (bis 5 Kilometer entfernt) aus zu breiten, so dass auch auf anderen Standorten die benötigten Ein- und Ausgänge angeschlossen werden können.

RackXtender

RackXtender
Alle SCX-Prozesscomputersysteme sind mit Hilfe von diesem System dezentral aus zu breiten, so dass auch auf anderen Standorten die benötigten Ein- und Ausgänge angeschlossen werden können.

Dies teilen über: